Versandkostenfreie Lieferung ab einem Bestellwert von 70 €*
+49 (0) 234 336683

Weingut Bischel Riesling trocken 2021

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Inhalt: 0.75 Liter
Produktnummer: 42839
Ein nach Pfirsich und frischen Limetten duftender Riesling. Am Gaumen präsentiert er sich mit delikater, saftiger Mineralität. Ein präzises Süße-Säurespiel verleiht ihm Finesse und Leichtigkeit.

Farbe:
weiß
Geschmack:
trocken
Jahrgang:
2021
Lage:
Rheinhessen VDP Gutswein
Nation:
Deutschland
Produktart:
Wein
Rebsorten:
Riesling
Region:
Rheinhessen
Abfüller:
Weingut Bischel GbR, Sonnenhof 15, 55437 Appenheim
Produktinformationen "Weingut Bischel Riesling trocken 2021 "
Nichts gegen Verspargelung - Weingut Bischel Die Weine des Duos Matthias und Christian Runkel sorgen nicht nur in unseren Verkostungen zuverlässig für dicke Ausrufezeichen. Ihr Weingut in Appenheim gehört zu den In-Adressen der jungen deutschen Weinszene. Spätestens in Zeiten der jährlich um sich greifenden Verspargelung der kulinarischen Landschaft kommt man an einem ihrer Weine nicht vorbei: Der herrlich knackige Riesling, zeigt dank des virtuos austarierten Spiels von Süße und Säure viel Finesse. Mit Aromen von Pfirsichen und frischen Limetten geht er zum Spargel und als erfrischender Aperitif genauso gut wie zu leichten Vorspeisen und Fisch.

Eigenschaften

Produktart:
Wein
Farbe:
weiß
Rebsorten:
100% Riesling
Jahrgang:
2021
Flaschengröße:
0,75 Liter
Säure:
7.20 g/l
Zucker:
4.50 g/l
Alkohol:
12.50 %
Qualität:
VDP
Empfehlung:
Passt hervorragend zu leichten Vorspeisen und Fisch, auch als Aperitif.
Verschluss:
Drehverschluss
Trinkreif:
Jetzt
Trinktemperatur von:
8 °C
Trinktemperatur bis:
10 °C
Lagerfähig:
Etwa vier Jahre
Kennzeichnung:
Enthält Sulfite
Nation:
Deutschland
Lage:
Rheinhessen VDP Gutswein
Region:
Rheinhessen
Winzer:
Runkel,Christian und Matthias
Abfüller:
Weingut Bischel GbR, Sonnenhof 15, 55437 Appenheim
Hersteller:
Weingut Bischel
Weinbereitung:
Nach langer Gärung mit wilden Hefen bei 17-19° C im Edelstahltank bis Januar wird dieser Riesling Ende Februar von der Hefe abgezogen und abgefüllt.